Termine

No events

Feuerwehr Zeven blickt auf einsatzreiches Jahr zurück

Dass das Ehrenamt in Deutschland trotz insgesamt stagnierender Tendenzen einen hohen Stellenwert hat, das beweisen die Leistungsdaten, die alljährlich durch die ehrenamtlich Tätigen in Deutschland erbracht werden. Die Freiwillige Feuerwehr Zeven, die wie der Name bereits besagt, ebenfalls ehrenamtlich im Dienste des Bürgers steht, blickt auf ein sehr einsatzreiches Jahr zurück.

Insgesamt wurden die Zevener Brandschützer im vergangenen Jahr zu 164 Einsätzen gerufen, also fast jeden 2.-3. Tag. Insgesamt haben die Feuerwehrfrauen und –männer allein 1.898,96 Stunden „unter Blaulicht“ gearbeitet – bei 53 Wochen wäre das eine 35 Stunden-Stelle. Besonders der August 2016 war sehr einsatzintensiv, hier gab es teils sogar mehrere Einsätze am Tag oder an mehreren Tagen hintereinander. Die Bandbreite der Einsätze war wieder sehr hoch, von kleineren Löscheinsätzen, bis hin zu Groß- oder Gefahrguteinsätzen. Bei der Technischen Hilfeleistung reichte das Einsatzspektrum von der Türöffnung für den Rettungsdienst, bis hin zu schweren Verkehrsunfällen. Zahlreiche Herausforderungen wurden von den rund 60 aktiven freiwilligen Feuerwehrleuten gemeistert.

Um auf diese Herausforderungen vorbereitet zu sein, finden jeden Montagabend Übungsdienste statt und zusätzlich werden Lehrgänge bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Zeven oder an der Niedersächsischen Akademie für den Brand- und Katastrophenschutz in Celle und Loy absolviert. Wenngleich es nur ein Ehrenamt ist, so wird von den Feuerwehrleuten letztendlich die gleiche Professionalität wie von Berufsfeuerwehrleuten erwartet. Neben der Ausbildung und den Einsätzen, bringen sich die Feuerwehrleute zudem in der Kinder- und Jugendarbeit ein und leisten mit der der Kinder- und Jugendfeuerwehr einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag, denn neben dem Feuerwehrwesen, werden hier viele Themen wie Umweltschutz, Erste Hilfe und das Absetzen des Notrufes und Werte wie Kameradschaft, Teamgeist und Hilfsbereitschaft vermittelt.

Umso mehr freuen sich die Feuerwehrleute darüber, dass im vergangenen Jahr die Entscheidung zum Neubau eines Feuerwehrhauses gefallen ist und somit in diesem Jahr mit der Planung begonnen und vielleicht im kommenden Jahr bereits mit der Grundsteinlegung begonnen werden kann. Dann stehen allen 23 Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde (u.a. mit Ausbildungsräumen, der Samtgemeindekleiderkammer und der Atemschutzwerkstatt), aber natürlich der Ortsfeuerwehr Zeven im Besonderen, eine adäquate und zukunftsfähige Infrastruktur für ihren Dienst zur Verfügung.

Auch in 2017 ist die Freiwillige Feuerwehr Zeven wieder an 365 Tagen rund um die Uhr für Menschen in Not und zur Gefahrenabwehr zur Stelle.

2017 01 02 Feuerwehr Zeven2